Die Beerdigung

Gott gibt uns Beistand in Zeiten des Abschieds und der TrauerTote zu begraben ist ein Werk der Barmherzigkeit. Die Kirche begleitet Menschen beim Tod eines Angehörigen und steht ihnen bei dessen Begräbnis bei.

Wenn Sie einen Angehörigen durch den Tod verlieren, können Sie sich vertrauensvoll über das Katholische Pfarramt in Hadamar an Pfarrer Müller wenden. Er ist gerne bereit, zu Ihnen zu kommen und mit Ihnen über alles zu sprechen.
In Niederzeuzheim wird beim Tod eines Gemeindemitgliedes die Totenglocke geläutet.                                         Dazu ist der Küster, Peter Diefenbach zu informieren.

Beerdigungen werden montags bis freitags um 14.00 Uhr gehalten. In der Regel besteht der Wunsch, für den Verstorbenen eine Totenmesse zu feiern, die dann vor der Beerdigung gehalten wird.

Am Vorabend der Beerdigung betet die Gemeinde um 18.00 Uhr das Trauergebet für ihr verstorbenes Mitglied. Sollte das Rosenkanzgebet gewünscht werden, steht eine weitere andere Gruppe zur Verfügung.