Woche des Gebetes 2015

Einblicke in die 3. Woche des Gebetes 2015 in St. Peter Niederzeuzheim

Viele Gruppen aus der Pfarrgemeinde und viele unterschiedliche Personen waren an dieser Woche beteiligt!  Dazu gehört auch in jedem Jahr ein Verein aus dem Dorf. Damit wird Teilhabe und gelebtes Christsein von vielen Seiten ermöglicht!

 

                                             

Aus der Gruppe der Vereine waren in diesem Jahr die Sporttreibenden Gruppen aus dem Sportverein aktiv beteiligt.

Über eine Power point zum Einstieg zeigte ein Trainer des Jugendbereiches, der sich in der Pfarrgemeinde auch als Lektor engagiert, folgende Gedanken aus einem Interwiev mit dem Fußballer Arne Friedrich.

Hier wurde er gefragt: Beten sie vor Fußballspielen?

"Ja das tue ich. Ich knie nicht nieder oder so etwas, aber wenn ich auf das Spielfeld gehe, danke ich Gott für die Gelegenheit, dass ich Fußballspielen kann. Das ist ja auch nicht selbstverständlich. Ich bete dafür, mein Bestmöglichstes zu geben und Spaß haben zu können. Und dafür, dass alle Spieler gesund wieder vom Feld kommen."

Gebet eines Sporttreibenden

Guter Gott, es sind nicht immer die großen und tiefen Probleme des Lebens, die uns bewegen. Wir genießen die Spannung beim Zuschauen, die Begeisterung beim Siegen und wir sind gerührt von den Tränen  und der Enttäuschung der Verlierer. Hilf uns dass unsere sportlichen Begegnungen dazu beitragen, Vorurteile zu überwinden und Verhärtungen unter den Sportlern aufzulösen, besonders wenn sie unterschiedlichen Religionen angehören.

Gib unserem Verein die Toleranz und Offenheit für jeden Menschen der Sport treiben möchte.

Schenke deinen Segen allen, die sich im Sport engagieren. Den Sportlerinnen und Sportlern, Veranstaltern und Zuschauern.

 

 Weitere Einblicke! Es können nicht alle Angebote in der Woche des Gebetes gezeigt werden, hier nur Ausschnitte ...

Junge Familien treffen sich: Leben in guter Beziehung!   ...    mit anschließendem Familiencafe im Pfarrheim

Gebet in der Kindertagesstätte: Gott du bist wie eine starke Burg!    ... ein mehrfaches Angebot am Tag für alle Gruppen der Kindertagesstätte - für Kinder und Erzieherinnen eine echte Auszeit am Tag!!!

Andres beten - Unterwegs von der Kreuzkapelle zu den Dorfkreuzen!  ... einbezogen wurde das Umfeld und das was die Menschen bewegt ein fühlbares und mediatives Gebet an den Dorfkreuzen!
   

Mit allen Sinnen beten - Biblische Speisen und Getränke! ... hören auf Gottes Wort und durch schmecken und riechen Gott und seiner guten Schöpfung danken!

 

   

Regelmäßiges Angebot in der Woche des Gebetes: ER schaut mich an, ich schaue IHN an!

Gebet zum "Elf-Uhr-läuten": Heute - Gott hat ein Herz für die Menschen!  / Jeder Tag hatte ein Thema, kurze Gedanken dazu, Gebet, kurze Zeit der Stille, Gesang, ANBETUNG und Segen. Eine echte Auszeit für eilige, gehetzte oder beanspruchte Menschen mitten im Alltag!


                     Gebet der Ministranten: Gott ist mitten unter uns!  Psalmen in der Sprache von heute aus         der Lebenswirklichkeit eines Schüleralltags beten und verstehen.

 

 

In Sonntagsgottesdienst stand zum Abschluss der Woche des Gebetes die Schriftlesung des Propheten Jeremia im Mittelpunkt.

"ER wird für Recht und Gerechtigkeit sorgen in unserem Land"